Mittwoch, 13.11.2019

Am 11. November marschierten zehntausende Rechtsradikale durch Warschau. Seit zehn Jahren wird der „Marsch der Unabhängigkeit“ in Erinnerung an den 11. November 1918 durchgeführt, als Polen nach 123 Jahren der Besetzung durch Russland, Preußen und Österreich-Ungarn seine Unabhängigkeit wiedererlangte. Es handelt sich bei dem Marsch um die größte jährliche Naziveranstaltung in Europa.
Presse: 1 2 3