Sonnabend, 07.03.2020

Am 3. März gab es in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Brandenburg und Hessen Razzien bei zwölf Mitgliedern der Nazigruppe „Aryan Circle Germany“ um den extrem gewalttätigen Nazi Bernd Tödter. Tödter hatte in den 1990ern die „Kameradschaft Nordmark“ in Bad Segeberg gegründet und war seit 2002 Chef der Kasseler Nazigruppe „Sturm 18“. In Göttingen haben die Bullen bei einer der Hausdurchsuchungen die beschlagnahmten Beweismittel vor der Tür des Nazis vergessen und konnten später nur noch das Handy des Beschuldigten erneut beschlagnahmen.
Presse: 1 2 3 4 5