Sonnabend, 18.07.2020

Der hessische Landespolizeipräsident Udo Münch wurde in dieser Woche als Bauernopfer gefeuert, denn die virulente Naziszene unter den 18.000 hessischen Bullen wurde für Schwarz-Grün zunehmend untragbar. Nachfolger soll Medienberichten zufolge Roland Ullmann werden. Weiterhin unter Druck steht nun Innenminister Peter Beuth von der CDU, da dieser die seit Jahren anhaltende Drohmail-Affäre, die sich vor allem gegen linke Frauen des öffentlichen Lebens und der Parlamente richtet, zu verantworten hat. Der Innenminister streitet aber die Verantwortung ab und will LKA-Cheffin Sabine Thurau die mangelnde Kommunikationsbereitschaft in die Stiefel schieben. Die letzten Datenabfragen die für die Drohmails des NSU 2.0 verwendet wurden, stammen von Bullencomputern aus Wiesbaden.
Schwarz/Grün? Für’n Arsch!
Presse: 1 2 3 4 5 6 7 8