Freitag, 24.07.2020

Die linke Nachrichtenseite de.indymedia.org ist seit geraumer Zeit kaum aufrufbar, da die Server mit DDoS-Attacken angegriffen werden. Die Seite ist im Tor-Netz besser erreichbar, aber auch oft überlastet. Neben den technischen Angriffen wird de.indymedia.org nun auch offiziell als Verdachtsfall des Bundesamtes für Verfassungsschutz geführt – inoffiziell vermutlich mindestens seit Mitte der 2000er Jahre. Zumindest nahm der BfV-Spitzel Reinhold Kapteina in diesem Zeitraum an mehreren bundesweiten Treffen von de.indymedia.org teil.