Sonnabend, 23.01.2021

Der Schlägernazi Dubravko Mandic hat gegen seine Veruteilung zu sechs Monaten Haft auf Bewährung wegen gefährlicher Körpverletzung Berufung eingelegt, es wird also einen weiteren Kaiserstuhlbrücken-Prozess vor dem Landgericht geben. Außerdem soll Mandic laut Jörg Haverkamp erneut aus der „Burschenschaft Saxo-Silesia“ ausgeschlossen worden sein und Hausverbot in der Burschenvilla auf dem Lorettoberg haben. Mandic war bereits einmal von seinem Nazibund ausgeschlossen worden, hatte sich aber über ein ordentliches Gericht wieder eingeklagt.