Sonnabend, 11.12.2021

In Freiburg marschierten am 11. Dezember im Rahmen der „Querdenker“-Proteste mehr als 2.000 Corona-LeugnerInnen und Anti-Impfer zu Marschtrommeln durch die Stadt. Die Freak-Dichte war enorm hoch und die Rechten trugen ihre moralische Selbstgerechtigkeit wie eine Monstranz vor sich her. Zu Beginn gab es auf dem Platz der Alten Synagoge am Rande Gegenproteste. Daneben gab es noch eine Demonstration von rund 300 Linken aus Protest gegen die Räumung der Gartenstraße 19.