Sonnabend, 18.12.2021

Seit über drei Monaten läuft vor dem Landgericht Mühlhausen in Thüringen der Fretterode-Prozess gegen die beiden Neonazis Gianluca Bruno und Nordulf Heise, die im April 2018 zwei antifaschistische Journalisten aus Göttingen angegriffen und schwer verletzt haben. Nach 15 Prozesstagen sind die Lügen der Nazis kaum noch haltbar und mehrjährige Haftstrafen sind wahrscheinlich. Aufgrund der hohen Corona-Inzidenz in Thüringen sind vorerst Prozesstermine bis Ende März angesetzt.