Sonnabend, 05.02.2022

Wie jeden Samstag in den letzten Wochen marschierten auch am 5. Februar „Querdenker“ durch Freiburg. Dieses Mal kamen bei einer 7-Tage Corona-Inzidenz von 1851 bei bestem Wetter mit 3.800 wieder etwas weniger Spinner als in der Vorwoche. Einige ImpfgegnerInnen mussten ihren volksverhetzenden „Impfen macht frei“-Slogan auf Anweisung der Bullen überkleben und die Bullen leiteten ein §86a StGB-Verfahren wegen Zeigen des „Hitlergrußes“ ein. Nazifilmer Nick Kauz drehte wackelige Propagandavideos und wie üblich liefen AfDler mit. Als Gegenprotest gab es unter anderem eine Fahrradblockade in der Habsburgerstraße und eine Gegenkundgebung von mehreren hundert Menschen in der Innenstadt.
Presse: 1 2 3