Sonnabend, 02.04.2022

Vom 1. bis 3. April findet in Freiburg die Jahrestagung der „European Latvian Association“ unter Beteiligung der lettischen Botschafterin Inga Skujiņa im „Haus Bērzaine“ des „Lettischer Fürsorgeverein Daugavas Vanagi e.V.“ im Leinhaldenweg 28 in Freiburg statt. Die Villa in Zähringen inklusive Luxusanwesen unterhalb des Roßkopfes wird von „Daugavas Vanagi“ betrieben, dem Veteranenverband der ehemaligen lettischen SS-Angehörigen. Der Verband organisiert jährlich am 16. März den von offizieller Seite verharmlosten Naziaufmarsch „Marsch der Ehre“ in Riga, um der lettischen Waffen-SS zu gedenken. Auch die BetreiberInnen des „lettischen Hauses“ in Freiburg wie auch die Botschafterin Lettlands versuchen noch immer die lettische Nazivergangenheit und die Verbrechen der SS zu verharmlosen. Sie werben weiter um Verständnis für ihre Kollaboration, aber die Antwort kann nur die Enteignung des SS-Heimes sein.