Sonnabend, 18.06.2022

Am 15. Juni fanden rund um das Antifa-Ost-Verfahren erneut Hausdurchsuchungen in Leipzig und Berlin statt. Grund für die Razzien sollen Aussagen des Mitbeschuldigten Johannes Domhöver sein, der vom Verfassungsschutz angesprochen wurde und sich den Behörden als Kronzeuge angeboten hat. Im Herbst 2021 war Domhöver als Vergewaltiger geoutet worden.
Presse: 1 | 2 | 3 | 4