Sonnabend, 23.07.2022

Der Freiburger Nazi, Ex-AfDler und Rechtsanwalt Dubravko Mandic will im September beim „Netzwerktag“ der NPD-Zeitung „Deutsche Stimme“ im „Raum Eisenach“ teilnehmen. Der „Netzwerktag“ richtet sich gegen die „Zersplitterung“ der „nationalen, heimattreuen und patriotischen Kräfte“ und wird als „erste[r] Kongress dieser Art“ beworben. Neben Mandic wollen unter anderem auch der „Die Rechte“-Funktionär Sascha Krolzig aus Dortmund, die Nazianwältin Nicole Schneiders mit Kanzlei in Ettlingen und der ehemalige Vorsitzende des AfD-Landesverbands Mecklenburg-Vorpommern Dennis Augustin aus Ludwigslust teilnehmen. Augustin spendete Geld an die „Identitäre Bewegung“ und wurde wegen seiner NPD-Vergangenheit aus der AfD ausgeschlossen. Der Rechtsbeistand von Dennis Augustin im Parteiausschlussverfahren war Dubravko Mandic.