Sonnabend, 15.12.2007

An der bundesweiten Antirepressionsdemo in Hamburg nahmen heute 5.000 AktivistInnen teil. Die ersten 80 Reihen liefen in Ketten. Die Demonstration wurde aufgrund der massiven Polizeirepression von den VeranstalterInnen vorzeitig aufgelöst. Das Aktionskonzept ‚out of control‘ funktionierte während und nach der Demo sehr gut. Zeitweise demonstrierten nach Angaben von FSK im Anschluss an die offizielle Demo mehr als tausend Menschen in der für nicht ins Stadtbild passende Menschen verbotene Innenstadt. Die Polizei ging brutal gegen AktivistInnen und GlühweindrinkerInnen vor. Sie beschädigte mehrere Weihnachtsstände. Indymedia hat die Aktionen mit einem Live-Ticker begleitet.