Sonnabend, 09.01.2010

Am Morgen des 7. Januar wurde die seit dem 17. April besetzte Autonome Schule Zürich entgegen Absprachen mit der Stadt geräumt und das Gebäude unbenutzbar gemacht. In der Schule fanden verschiedene Kurse und Workshops statt, besonders gut besucht war der von Sans-Papiers organisierte Deutschunterricht. Als Reaktion auf die Räumung wurde in der Nacht auf den 8. Januar das leerstehende Schulhaus Wenggi besetzt, bald darauf jedoch ebenfalls geräumt.