Sonnabend, 01.05.2010

In Schweinfurt marschierten am 1. Mai rund 800 Nazis durch die Stadt. Die hauptsächlich aus Süddeutschland mit Bussen, Zügen und PKWs angereisten Nazis marschierten durch eine mit Hamburger Gittern umzäunte Strecke am Rande der Schweinfurter Innenstadt. Tausende GegendemonstrantInnen konnten den Zug der Nazis nicht stoppen, etliche Anti-Antifa-Fotografen versuchten Bilder von Antifas zu machen. Platte Verdrehungen linker Demosprüche dominierten die Außenwirkung des Aufmarsches, nur wenige Schaulustige säumten die Straßen.