Sonnabend, 25.02.2012

Das Parlamentarische Kontrollgremium (bundestag.de) veröffentlichte am 25. Februar einen Bericht über die Überwachung von Brief-, Post- und anderen Medien/Diensten, die unter das Fernmeldegeheimniss fallen. Neben dem 16-maligen Einsatz von IMSI-Catchern sticht besonders die Zahl von 37 Millionen verdächtigen Emails im Jahr 2010 hervor. Aus dem Bericht geht allerdings nicht hervor wieviele Emails tatsächlich überprüft wurden, sondern bei wievielen Emails ein Alarm ausgelöst wurde. Diese 37 Millionen verdächtigen Emails führten zu ganzen 213 Verdachtsmomenten. Überwachung bekämpfen, Nachrichtendienste abschaffen!