Sonntag, 26.02.2012

In den vergangenen Monaten wurden in mehreren französischen Städten Häuser besetzt um Wohnraum für Flüchtlinge zu ermöglichen. So laufen unter anderem in Dijon zwei große Besetzungen, wovon eine auf den 15. März geräumt werden könnte. In Grenoble wurde am 20. Februar ein Flüchtlingshaus in der Rue des Alpes 22 eröffnet. Auf den Straßen von Paris geht derweil im Vorfeld der Wahlen die polizeiliche Jagd auf Flüchtlinge aus dem Balkan weiter.
Un toit pour tous — tous pour un toit!
Zu den Besetzungen in Dijon:
Radio Canut (F):
fsge
Radio Dreyeckland (D):
rstht