Sonnabend, 01.10.2016

Die „Burschenschaft Teutonia“ freut sich laut Badischer Zeitung, demnächst durch die Neugründung des Dachverbandes „Allgemeine Deutsche Burschenschaft“ die Spaltung der „Deutschen Burschenschaft“ besiegeln zu können. Dem neuen Dachverband sollen 27 Burschenschaften mit 3.600 Mitgliedern angehören, die sich selbst für „liberal“ halten. Tatsächlich ist auch der neue Männerbund elitär, versoffen und korrupt wie jede Burschenschaft und wird auch entsprechend bekämpft werden.