Sonnabend, 06.01.2018

Im französischen Volmunster in Lothringen wurde auf dem Grundstück in der Rue du Temple des deutschen Hammerskins Robert Kiefer ein Gedenkstein für die 17. SS-Panzergrenadier-Division aufgestellt, die am 25. August 1944 ein Massaker im Dorf Maillé im Loire-Tal bei Tours verübt und 124 EinwohnerInnen ermordet hat. Der Stein wurde am 4. Januar von der Gendarmerie abgebaut und ein Ermittlungsverfahren wegen der Verherrlichung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit eingeleitet.
Presse: 1 2 3 4 5 6 7 8