Sonnabend, 16.11.2019

Bereits Ende Oktober wurden die persönlichen Daten von rund 20.000 chilenischen Bullen geklaut und als Beitrag zu den dortigen Aufständen gegen die autoritäre Regierung veröffentlicht. Seit Beginn der Proteste gegen die Regierung wurden hunderte Menschen von den Hunden verschleppt, verhaftet und ermordet. ¡Contra el autoritarismo con todas estrategias!