Sonnabend, 19.12.2020

In Freiburg wurde am 19. Dezember die Querdenken-Kundgebung auf dem Platz der Alten Synagoge wie zuvor schon in Weil am Rhein verboten, weil bei einer erwarteten TeilnehmerInnenzahl von eintausend Menschen die Corona-Auflagen nicht mehr hätten erfüllt werden können. Dennoch kamen hunderte Corona-LeugnerInnen nach Freiburg und liefen in Gruppen und ohne Masken durch die Innenstadt. Im Gegensatz zu linken Demos ließen die Bullen die teilweise sehr aggressiven Superspreader weitestgehend unbehelligt und kesselten einige erst, als diese gegen Abend eine Demonstration durch die Bertoldstraße begannen.
Presse: 1 2 3 4