Freitag, 05.08.2022

Am 30. und 31. Juli fand in Schnellroda das diesjährige „Sommerfest“ des „Institut für Staatspolitik“ um Götz Kubitschek und Ellen Kositza statt. An dem rechtsradikalen Netzwerktreffen nahmen auch Dubravko Mandic und Vanesa Mandic (Foto) und Aaron Kimmig aus Freiburg teil. Kimmig war gemeinsam mit Luis Hill (Foto) unterwegs, mit dem er die Fluthilfe-Tarnorganisation „EichenHerz“ betrieb, die unter anderem vom „Compact-Magazin“ unterstützt wurde. Aaron Kimmig ist Burschenschafter der „Saxo-Silesia Freiburg“ in der „Deutschen Burschenschaft“, Ansprechpartner des Kreisverbands Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald der „Jungen Alternative“ und mittlerweile auch Kreissprecher des AfD-Kreisverbands Freiburg.