Freitag, 01.07.2011

Die „Burschenschaftliche Gemeinschaft“ will am 16. Juli ihr 50jähriges Bestehen feiern. Eigentlich hätte das Treffen auf dem „sudetendeutschen Haus“ der „Sudetendeutschen Landsmannschaft“ stattfinden sollen. Nach einer Intervention von a.i.d.a. stehen die Räumlichkeiten nun nicht länger zur Verfügung und die BG sucht nach neuen Räumen. Bei der „Burschenschaftlichen Gemeinschaft“ innerhalb der „Deutschen Burschenschaft“ handelt es sich um die am besten organisierte Nazigruppierung in Deutschland und Österreich. Kein Fußbreit dem Faschismus, wir greifen die jetzt an!