Sonnabend, 19.12.2015

Am Sonntag, den 20. Dezember, will der klägliche Rest von „Pegida Dreiländereck“ im südbadischen Kandern aufmarschieren. Erst vor wenigen Wochen mit einem ordentlichen Dämpfer in Weil am Rhein gestartet und jetzt aus Furcht vor den Protesten noch weiter ins Hinterland ausgewichen, hat die rassistische Gruppierung es auch schon geschafft, sich intern entlang der Frage der Positionierung zum Nationalsozialismus zu zerstreiten. Treffpunkt sowohl der „Pegida“-Nazis als auch der antifaschistischen Proteste ist ab 15 Uhr der zentrale Blumenplatz in Kandern.
Bisher: 8. November | 15. November | 22. November | 29. November mit Fotos | 6. Dezember mit Fotos