Besetze deine Stadt!

Montag, 16.06.2008, 19:30 Uhr, Grethergelände

Vortrag und Diskussion zum Kampf um Freiräume in Kopenhagen und hier vor Ort

Wir veranstalten am Montag, den 16. Juni 2008, um 19:30 Uhr im kleinen Innenhof auf dem Grethergelände, Adlerstraße 12, 79098 Freiburg, zusammen mit dem Mietshäuser Syndikat eine Buchvorstellung mit Peter Birke, einem der Herausgeber des Buches „Besetze deine Stadt. Häuserkämpfe und Stadtentwicklung in Kopenhagen“. Anschließend gibt es Diskussion und VoKü.

PDF - 9.6 MB

Kopenhagen, 2007. Am 1. März wird das selbstverwaltete Jugendzentrum »Ungdomshuset« geräumt, scheinbar eine Hinterlassenschaft aus einer längst vergangenen rebellischen Zeit. Überraschenderweise löst die Räumung eine massive und weit über Dänemark hinausreichende Protestbewegung aus. Es kommt zu Hunderten von Aktionen, Happenings und Demonstrationen. Gleichzeitig geht die Auseinandersetzung um die »freie Stadt« Christiania, das größte alternative Wohnprojekt Europas, weiter.

Hintergrund der Konflikte ist die Umstrukturierung des öffentlichen Raums in der Boom-Town Kopenhagen, die sich als Musterbeispiel einer innovativen »unternehmerischen Stadt« versteht. Die im Buch beschriebenen Häuserkämpfe formulieren dagegen ein völlig anderes Modell urbanen Lebens.

Vor dem Hintergrund der Entwicklung in Kopenhagen: Tendenzen neoliberaler Stadtentwicklung auf der einen, den Widerstandsstrategien und Kämpfen für die Behauptung und Wiedergewinnung selbstverwalteter, nicht-kommerzieller Räume auf der anderen Seite wollen wir zugleich über die Situation vor Ort diskutieren und nach Möglichkeiten suchen, den Kampf um selbstbestimmte Räume und gegen ausgrenzende Stadtpolitik zu verbreitern.

Peter Birke, Jahrgang 1965, ist Mitglied der „Gruppe Blauer Montag“. Er pendelte ein paar Jahre zwischen Kopenhagen und Hamburg und arbeitet jetzt mit Sitz in Hamburg als freiberuflich-prekärer Historiker.

PDF-Flyer: Vorderseite (14,1 MB), Rückseite (9,6 MB)